Module
 
lovelysita photo.jpg
180227_Farbfelder9.jpg

27. & 28. NOVEMBER 2021

POSITIVE PSYCHOLOGIE
Dipl.Psych. SIGI HEIDI HOHNER

SAMSTAG  09:00-17:00 UHR

SONNTAG 09:00-17:00 UHR

  • Warum denke ich, was ich denke?

  • Warum fühle ich, was ich fühle?

  • Wie kann ich das auf einen dauerhaft zufriedeneren Level bringen?

  • Und wie kann ich dieses Wissen für mich und meine heilenden Fähigkeiten einsetzen?

 

In der Psychologie der positiven Emotionen lernst du zu verstehen:

 

  • warum Veränderung manchmal so schwierig ist

  • warum Selbstliebe auf Befehl nicht möglich ist

  • und wie du damit umgehen kannst, wenn dich etwas emotional in die Knie zwingt.

Du wirst diese Fortbildung verlassen mit einer konkreten Toolbox, mit der du dich selbst und auch andere

  1. kurzfristig aus Drama und Gefühlstief befreien kannst.

  2. langfristig ein neues Niveau an Zufriedenheit und Selbstsicherheit finden kannst.

 

Wir folgen an diesem Ausbildungswochenende 4 Schritten:

  1. Wir verstehen, warum positive Emotionen so wichtig sind, wenn wir als empathische Personen uns selbst und anderen helfen wollen.

  2. Wir identifizieren deine persönlichen Glaubensmuster, die dich bisher davon abhalten, an dich zu glauben oder ein gewissen Maß an Erfolg, Selbstvertrauen und Reichtum zu überschreiten.

  3. Du verzeihst dir selbst für alles, was du deiner Meinung nach bisher falsch gemacht hast, weil das die wichtigste Grundlage der Veränderung ist. Das bedeutet, dass wir uns mit Selbstliebe nicht nur beschäftigen, sondern sie auch spüren.

  4. Und du bekommst konkrete Soultools und Meditationen, die dich befähigen, die Dinge ab sofort anders zu machen.
     

Du erkennst den Wert von Meditation, Yoga und allen Techniken, die dich im gegenwärtigen Moment halten. Und warum es als heilende Person so wichtig ist, täglich mit positiven Emotionen zu arbeiten. Für dich selbst und für alle Personen, mit denen du zu tun hast.

Zu verstehen, dass jedes negative Gefühl ein Geschenk ist, das wir gewinnbringend für unser persönliches Wachtsum anwenden können, macht dich stärker und emotional unabhängiger von Geschehnissen und dem Verhalten anderer: Damit du als empathische Person Yoga unterrichten oder heilen kannst, ohne auszubrennen. 

 

WER BIN ICH:

Mein Name ist Sigi Heidi Hohner. Ich bin Autorin, Psychologin, Yogalehrerin nach Ana Forrest und die Inhaberin von Soulpowerment Coaching.

Dieses Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

27. & 28. NOVEMBER 2021

09:00-17:00 Uhr

09:00-17:00 Uhr

Beitrag: 280 Euro

Anmeldung bitte per E-Mail an: ausbildung@lovelysita.com

180227_Farbfelder6_edited_edited_edited.jpg

19. & 20. FEBRUAR 2022

YOGA/COACHING & SUPERVISION
DANIEL HELBIG / BITTA BOERGER

SAMSTAG  08:00-17:00 UHR

SONNTAG 08:00-17:00 UHR

Hinter den Kulissen wirksamer Beratung

Wie unterstütze ich Menschen in ihrem Weg, ohne sie selbst von mir abhängig zu machen ?

Wie entwickelt sich eine Wirksamkeit in Beratungsprozessen durch meine Persönlichkeit?

Wie unterstütze ich mich dabei selbst, wie sorge ich für mich, mein Umfeld?

Wieso bietet Yoga so viele wertvolle Aspekte für die Beratungspraxis und wie können sie sich integrieren?

 

Gut Zuhören-Können, insbesondere die leisen Töne, ist der Schlüssel zu einem gemeinsamen Verständnis des Anliegens, einer guten Anamnese und Arbeitsgrundlage; eine elementare Fähigkeit, die uns in unserer lauten Gesellschaft zunehmend abhandenkommt.

 

Machst Du eine Intervention oder bist Du eine?

Gut Beraten-Können setzt auf diesem Verständnis auf und bedient sich neben einer ausgeprägten Intuition einer Reihe von Methoden, die die Qualität der Beratung deutlich heben kann. Aufsetzend auf den Grundlagen, die in der Yogatherapie-Ausbildung vermittelt werden, werden weitere Aspekte beleuchtet, mit Praxisbeispielen vertieft und erlebbar gemacht. Mögliche Themen und Methoden, die je nach Interessenslage der Gruppe schwerpunktmäßig vertieft werden, können sein:

  • Pacing & Leading

  • Modellhafte Aufstellungsarbeit

  • Fragetechniken

  • Primär- und Sekundäremotionen

  • Metaphern-Arbeit

  • Paradoxe Interventionen

  • Kollegiale Fallberatung und mehr...

Super- und Intravision, Fallarbeit

Gut Für-Sich-Sorgen-Können heißt, die durch therapeutische Arbeit entstehenden Einflüsse und Wirkungen auf die eigene Person zu reflektieren, zu sortieren und zu reinigen. Hierzu lernen wir die Funktion von Super- und Intravisionen kennen und werden einzelne Fälle besprechen, die von den TeilnehmerInnen eingebracht werden.

Yoga, als angewandte Psychologie bietet hierzu diverse Analogien, Methoden und Verbindungen die wir entsprechend herausstellen und erfahrbar machen werden.

 

Bitta Boerger ist u.a. Leiterin der Yogatherapie-Ausbildung. Als erfahrene Yogatherapeutin greift sie auf einen reichhaltigen Fundus an therapeutischer Fallarbeit zurück. Sie setzt den Schwerpunkt ihrer Arbeit insbesondere in der Trauma-Arbeit resp. traumasensiblem Yoga.

Daniel Helbig ist Psychologe, systemischer Berater und Dozent u.a. für Entwicklungspsychologie; auch in unseren Ausbildungen für Yogalehrer und Yogatherapeuten beleuchtet er u.a. psychologische Grundthematiken: https://www.khôra.art/

Dieses Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung belegt werden.

Es steht bei ausreichender Verfügbarkeit auch anderen Interessierten offen!

Bei Fragen, tritt gerne an uns heran.

 

19. & 20. FEBRUAR 2022

​Jeweils 08:00-17:00 Uhr

Beitrag: 320 Euro

 

Anmeldung bitte per E-Mail: ausbildung@lovelysita.com

Supervision.jpg
 
180315_Farbfelder_Er%C3%B6ffnung_05_148-108_RZ4_edited.jpg

FRÜHJAHR 2022

YOGA UND KREBS
YVETTE BEHENG

SAMSTAG  09:00-17:00 UHR

SONNTAG 09:00-17:00 UHR

Die Diagnose Krebs ist häufig ein tiefer Einschnitt ins Leben. Für eine optimale medizinische Betreuung ist meistens gesorgt, aber für Seele und Herz bleibt wenig Raum. Betroffene fühlen sich häufig hilflos und ohnmächtig.

Yoga als ganzheitliches System unterstützt Menschen in dieser Situation auf körperlicher, mentaler und seelischer Ebene. 

Yogastunden für Menschen mit Krebserfahrung sind auf ihre besonderen körperlichen und emotionalen Bedürfnisse ausgerichtet. Durch das Erlernen von Atemtechniken, Meditation und Visualisierungen bekommen sie Tools an die Hand, die ihnen helfen sich in Behandlungsphasen zu erden und zu stabilisieren. Yoga kann ihnen dabei helfen die Situation besser anzunehmen, ein stabiles Körpergefühl zu entwickeln, dadurch gestärkt ihren Alltag zu meistern und neue Perspektiven einzunehmen.

Yogalehrer*innen, die Menschen mit Krebserfahrung begleiten möchten, benötigen nicht nur Wissen über die Krankheit Krebs und die damit verbundenen Nebenwirkungen, sondern sie benötigen unter anderem auch eine unterstützende und liebevolle Haltung.

Im Modul 'Yoga und Krebs' erfährst Du:

- Grundlagen der Krebsentstehung und des Immunsystems

- einen Überblick über Brustkrebs, Krebstherapien und ihre Nebenwirkungen

- wie Fasten Behandlungsphasen unterstützen kann

- wie Krankheitsbewältigung aussehen kann

- was Yoga körperlich, mental und seelisch bei einer Krebserkrankung bewirken kann

- wie Du mit Menschen mit Krebserfahrung während oder nach einer Krebserkrankung sinnvoll Yoga praktizierst

- was es bedeutet und braucht, um Menschen mit Krebserfahrung zu begleiten

 

Yvette Beheng ist Yogalehrerin, 'Yoga und Krebs'-Trainerin und ausgebildet in Yogatherapie (www.bhudevi-yoga.de).

Sie führt gemeinsam mit Dr. Judith Schäfer Ärztin mit dem Schwerpunkt Orthopädie und Yogalehrerin (www.judith-schaefer.de) sowie Anja Fenzl Dipl. Biologin und Yogalehrerin durch das Wochenende.

Dieses Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

Frühjahr 2022

Samstag 09:00 - 17:00 Uhr

Sonntag 09:00-17:00 Uhr

Beitrag: 280 Euro

Anmeldung unter: ausbildung@lovelysita.com

 
 
180227_Farbfeld_019.jpg

RESILIENZ
EVA WEINMANN

SAMSTAG 08:00-17:00 UHR

SONNTAG 08:00-17:00 UHR

neuer Termin folgt...

Resilienz - das Geheimnis der inneren Stärke

 

Wir alle sind mit Höhen und Tiefen in unserem Alltag konfrontiert. Um diese gut zu meistern und die eigene Widerstandskraft zu stärken, können wir uns eine Reihe von Techniken aus der Yoga Tradition und der modernen Psychologie zunutze machen.

Dieses Wochenende setzt sich zusammen aus Selbsterfahrung und Wissensvermittlung.

An diesem Wochenende lernst und erfährst du:

  • Grundlagen für Resilienz aus yogischer und psychologischer Sicht

  • Einführung in Resilienzkonzepte und unterschiedliche Resilienzfaktoren

  • wie du im Alltag deine Resilienz steigern kannst

  • die Vermittlung von Resilienzfaktoren im Einzel- und Gruppenunterricht

  • Strategien für emotionale Intelligenz, als einen wichtigen Bestandteil von Resilienz

Eva Weinmann ist Dipl.Psychologin, Resilienz-Trainerin, systemische Therapeutin und Yogalehrerin. 8 Jahre lang betrieb sie die Yogaschule Fuß über Kopf in Stuttgart.

Mehr zu ihr findest du auf ihrer Webseite www.yogaundcoaching.info

Dieses Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

 

neuer Termin folgt...

08:00-17:00 Uhr

Beitrag: 280 Euro

Anmeldung bitte per E-Mail

yoga_und_coaching_DSC0157%20Kopie_edited
 
AWB_034%2520%25C2%25A9%25202019%2520Jani
180315_Farbfelder_Eröffnung_05_148-108_R

FORTSETZUNG 2022

SCHAMANISCH HEILEN
ANNABELLE WIMMER-BAKIC

SAMSTAG  09:00-17:00 UHR

SONNTAG 12:00-17:00 UHR

Balance für das gesamte Energiesystem - Körper, Seele und Geist

mit Annabelle Wimmer-Bakic

 

Dieses Wochenende ist dem Thema der ganzheitlichen und tiefgreifenden Heilung gewidmet.

 

Das intensive mind-soul-body treatment basiert auf traditionellen schamanischen Heiltechniken und arbeitet mit einer vertieften Kenntnis über den Zusammenhang aller Energieebenen von Körper, Seele und Geist.

 

An diesem Wochenende werden unterschiedliche Heiltechniken vermittelt und erarbeitet, um das gesamte menschliche Energiesystems zu stärken. Es wird um die Reinigung von Blockaden, um die Aktivierung von Selbstheilungskräften, um die Auflösung und Transformation blockierender körperlicher, seelischer und mentaler Muster gehen. Die schamanische Heiltradition ist Basis aller Heiltraditionen der Erde und ermöglicht eine effektive Arbeit, die in Bereiche vordringt, in die herkömmliche Therapien nicht vordringen können.

 

Es geht um den Zugang zu unterbewussten, nicht einfach zugänglichen inneren Bildern, die Ausgangspunkt und Quelle für heilende und stabilisierende oder destruktive, schwächende Kräfte sind: hier spielen kollektiv-kulturelle, transpersonelle sowie persönlich-individuelle Ebenen eine wichtige Rolle.

Und so wird es auch darum gehen, wie wir Zugang zu diesen schaffen und wie diese nachhaltig für den Klienten verändert werden können, um Heilung, Entwicklung, Kräftigung und Stabilisierung zu erwirken.

Dieses Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

24. & 25. Juli 2021

09:00-17:00 Uhr

12:00-17:00 Uhr

Beitrag: 230 Euro

Anmeldung bitte per E-Mail

 
180315_Farbfelder_Er%C3%B6ffnung_05_148-

neuer Termin in 2022

FUSSANALYSE
ULLI WURPES

SAMSTAG  08:00-17:00 UHR

SONNTAG 12:00-17:00 UHR

FUSSSPRACHE erkennen und verstehen
Gehören die Füße zu Deiner persönlichen Yogapraxis? 
Nützt Du einen Blick auf die Füße Deiner Klienten in der Gruppe/Einzel-Coaching, um schnell und aussagekräftig einen Überblick über ihren momentanen Gesundheitszustand und Bedürfnisse zu erhalten? 
Nein? Dann ist dieses Modul eine perfekte Gelegenheit, um mit diesen wunderbaren Körperteilen mehr in Kontakt und Berührung zu kommen. Nütze die Sprache der Füße, um den Menschen besser zu verstehen und ihn an der Basis in die gewünschte Bewegung begleiten zu können!
Inhalt Tag 1:
Fußanalytik als Möglichkeit zur Betrachtung von Persönlichkeitsmerkmalen und körperlichen Gegebenheiten (Stoffwechsel, Energielevel).
Integration fußanalytischer Betrachtungsweisen im Einzel-Coaching und in der eigenen Körperarbeit.
Feinstofflichkeit in den Fußbereichen finden, Chakren am Fuß, männliche/weibliche Energiebereiche in Balance zueinander bringen.
Zehenanalyse Teil 1: Das verraten die Zehen über Persönlichkeit und Potentiale.
Fußtraining im Alltag und Yoga, Teil 1
Inhalt Tag 2:
Zehenanalyse Teil 2
Typische Fußbeschwerden, - Fehlhaltungen und ihre ganzheitliche Betrachtung und Therapie. Fußtraining im Alltag und Yoga, Teil 2

Referentin:
Ulli Wurpes, Leiterin und Inhaberin der Fussschule in Wels seit 2009.
Bewegungspädagogin für Franklin Methode® und Spiraldynamik®, Yogalehrerin, -therapeutin.
www.fussschule.at

www.bewegungshaus.at

Dieses Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

Termin in 2022

Samstag 08:00-17:00 Uhr

Sonntag   12:00- 17:00 Uhr

Beitrag: 230 Euro

Anmeldung bitte per E-Mail

ULI-Bea-%C2%A9bysahlia_RGB_edited.jpg