Module
 
180315_Farbfelder_Er%C3%B6ffnung_05_148-108_RZ4_edited.jpg

1. & 2. OKTOBER 2022

YOGA UND KREBS
YVETTE BEHENG

SAMSTAG  08:00-17:00 UHR

SONNTAG 08:00-17:00 UHR

Die Diagnose Krebs ist häufig ein tiefer Einschnitt ins Leben. Für eine optimale medizinische Betreuung ist meistens gesorgt, aber für Seele und Herz bleibt wenig Raum. Betroffene fühlen sich häufig hilflos und ohnmächtig.

Yoga als ganzheitliches System unterstützt Menschen in dieser Situation auf körperlicher, mentaler und seelischer Ebene. 

Yogastunden für Menschen mit Krebserfahrung sind auf ihre besonderen körperlichen und emotionalen Bedürfnisse ausgerichtet. Durch das Erlernen von Atemtechniken, Meditation und Visualisierungen bekommen sie Tools an die Hand, die ihnen helfen sich in Behandlungsphasen zu erden und zu stabilisieren. Yoga kann ihnen dabei helfen die Situation besser anzunehmen, ein stabiles Körpergefühl zu entwickeln, dadurch gestärkt ihren Alltag zu meistern und neue Perspektiven einzunehmen.

Yogalehrer*innen, die Menschen mit Krebserfahrung begleiten möchten, benötigen nicht nur Wissen über die Krankheit Krebs und die damit verbundenen Nebenwirkungen, sondern sie benötigen unter anderem auch eine unterstützende und liebevolle Haltung.

Im Modul 'Yoga und Krebs' erfährst Du:

- Grundlagen der Krebsentstehung und des Immunsystems

- einen Überblick über Brustkrebs, Krebstherapien und ihre Nebenwirkungen

- wie Fasten Behandlungsphasen unterstützen kann

- wie Krankheitsbewältigung aussehen kann

- was Yoga körperlich, mental und seelisch bei einer Krebserkrankung bewirken kann

- wie Du mit Menschen mit Krebserfahrung während oder nach einer Krebserkrankung sinnvoll Yoga praktizierst

- was es bedeutet und braucht, um Menschen mit Krebserfahrung zu begleiten

 

Yvette Beheng ist Yogalehrerin, 'Yoga und Krebs'-Trainerin und ausgebildet in Yogatherapie (www.bhudevi-yoga.de).

Dieses (Wahl-)Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ (ATT und AYT) belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

1. & 2. Oktober 2022

Samstag 08:00 - 17:00 Uhr

Sonntag 08:00-17:00 Uhr

Beitrag: 280 Euro

Anmeldung unter: ausbildung@lovelysita.com

 
180315_Farbfelder_Er%C3%B6ffnung_05_148-108_RZ2_edited.jpg

29. & 30. OKTOBER 2022

YOGATHERAPIE IN DER PRAXIS/

FALLBEISPIELE
DR. MED JUDITH SCHÄFER

SAMSTAG  08:00-17:00 UHR

SONNTAG 08:00-17:00 UHR

Yogatherapie in der Praxis / Fallbeispiele

 

In diesem Ausbildungsmodul werden die gelernten Inhalte und Praktiken der Yogatherapie- Ausbildung vertieft und so mehr Sicherheit beim Einstieg in das therapeutische Arbeiten generiert. Das Wochenende dient auch als Plattform für Inspiration, Erfahrung und Wissensaustausch. Unter fachkundiger Beobachtung und mit direktem Feedback werden wir live am Patienten arbeiten.

Um eine solide Basis für eine yogatherapeutische Herangehensweise zu schaffen, ist es wichtig den Menschen in seiner Gesamtheit zu erfassen. In den ersten Momenten der Begegnung liegt genauso viel Information, wie im Gespräch und in der Analyse des Bewegungsverhaltens oder der Gelenkfunktionsprüfung. Die Grundlagen des „Körperlesens“ werden wir näher ausleuchten.

Für dieses „Körperlesen“ müssen wir unsere Sinne schärfen. Dabei helfen  Guidelines und Erfahrung.

Wir lernen einen roten Faden für die therapeutische  Herangehensweise zu finden und können auf dem Boden des bereits Erlernten kreativ und mit Freude unter Anleitung in die direkte Arbeit mit den Patienten einsteigen.

Die Themen ergeben sich entsprechend der Fallbeispiele (Patienten), die sich zur Verfügung stellen.

Dieses (Wahl-)Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ (ATT und AYT) belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

29. & 30. Oktober 2022

Samstag 08:00 - 17:00 Uhr

Sonntag 08:00-17:00 Uhr

Beitrag: 280 Euro

Anmeldung unter: ausbildung@lovelysita.com

Lovelysita_20220802-111.jpg
resized_fuss anatomisch mit portrait im vordergrund.jpg
180227_Farbfelder6_edited_edited_edited.jpg

19. NOVEMBER 2022

FUSSANALYTIK AUFBAU
ULLI WURPES

SAMSTAG  08:00-17:00 UHR

Fußanalytik in der Therapie-Praxis

(Aufbaumodul, wenn Grundlagen schon vorhanden sind)


„Der Fuß als Frühmelder für stressüberlastete Körpersysteme“

Das Gehen in der Natur oder auch eine gezielte Körperarbeit an den Füßen erdet unseren Organismus. Es lässt uns ruhiger werden und instinktiv wenden viele Menschen diese einfachen Zugänge zu Stressreduktion und Ausgleich an. Lerne an diesem Workshop-Tag, welche Zonen und Bereiche an den Füßen geeignet sind, um Überlastungen frühzeitig zu erkennen und bei bestehenden Stress-Situationen über die Füße effektiv und schnell reagieren zu können.

Die Füße sind ein ausgezeichnetes Frühmelde-System des Körpers und eignen sich gut als Werkzeuge für die Wiederherstellung des körperlich-seelischen Gleichgewichtes.

Dieses (Wahl-)Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ (ATT und AYT) belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

19. November 2022

08:00 - 17:00 Uhr

Beitrag: 150 Euro

Anmeldung unter: ausbildung@lovelysita.com

 
 
180227_Farbfelder9.jpg

26. & 27. NOVEMBER 2022

POSITIVE PSYCHOLOGIE TEIL 2
Dipl.Psych. SIGI HEIDI HOHNER

SAMSTAG  08:00-17:00 UHR

SONNTAG 08:00-17:00 UHR

YOGA UND DIE DIE PSYCHOLOGIE DER POSITIVEN EMOTIONEN II

 

  • Fehlt dir in deinem Leben etwas zum Glück, aber du weißt nicht genau, wie du diese Lücke schließen kannst?

  • Bringt dich manches immer wieder an Deine Grenzen, egal ob Kinder, Eltern, Partner oder im Business?

  • Machst du dir  trotz deiner Begabungen manchmal Sorgen um Geld oder um die Zukunft?

  • Fürst du durchaus schon ein achtsames und positives Leben, aber verstehst nicht, warum das Konzept der „Fülle“ einfach nicht bei dir ankommt?

  • Traust du dir manche Dinge nicht zu oder gönnst sie dir nicht (wie zB einen Business gründen oder ein Aktiendepot eröffnen)? Aber es berührt dich negativ, wenn andere es tun?

  • Fragst du dich manchmal, weshalb es Leute gibt, denen die Dinge in den Schoß zu fallen scheinen, während andere ihr Leben lang hart für weniger arbeiten?

Dann macht es Sinn für dich, dich im zweiten Teil von „Yoga und die Psychologie der positiven Emotionen“ (der unabhängig von ersten Teil funktioniert!), mit der Frage zu beschäftigen:

Wie kannst du durch die Arbeit mit positiven Emotionen die Dinge in dein Leben lassen, die du dir so sehr wünschst? Wie kannst du Beziehungen dabei STÄRKEN und nicht gefährden? Und wie kann dir Yoga und Meditation dabei helfen – und warum ist das so?

Was wirst du in diesen 2 Tagen lernen?

  1. Wir werden die 3 großen Gesetzmäßigkeiten verstehen, denen dein Leben folgt.

  2. Du wirst deine Wünsche hinterfragen, deine tiefsten Sehnsüchte finden und verstehen, was ihrer Erfüllung bisher im Weg stand.

  3. Du verstehst den Unterschied zwischen dem „Mangel“- und dem „Magnet-Modus“.

  4. Statt Energie und viel Geld mit ständigem Beschäftigtsein zu vergeuden, wirst du verstehen, dass Ausruhen zum Erfüllen deiner Wünsche gehört.

  5. Du lernst, Vertrauen zu gewinnen, dass die Dinge für dich gut ausgehen, ohne dich aufzuopfern.  

  6. Du lernst, Grenzen zu setzen – ohne dass dich jemand weniger mag.

  7. Du begreifst deine persönlichen „Überlebens“-Muster und wie du ohne sie „du selbst“ sein kannst.

  8. Und wie immer wirst du den Workshop verlassen mit einem konkreten Plan, wie du das Gelernte ab sofort umsetzen kannst.

Denn: im Leben ist ALLES möglich. Aber du kannst nur das bekommen, was du dir selbst zugestehst.

Dieses (Wahl-)Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ ATT und AYT) belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

26. und 27. November 2022

jeweils 8:00-17:00 Uhr

Beitrag: 280 Euro

Anmeldung bitte per E-Mail an: ausbildung@lovelysita.com

lovelysita photo.jpg
 
AWB_034%2520%25C2%25A9%25202019%2520Jani
180315_Farbfelder_Eröffnung_05_148-108_R

28. & 29. JANUAR 2023

SCHAMANISCH HEILEN II
ANNABELLE WIMMER-BAKIC

SAMSTAG  08:00-17:00 UHR

SONNTAG 08:00-17:00 UHR

Balance für das gesamte Energiesystem - Körper, Seele und Geist

mit Annabelle Wimmer-Bakic

 

Dieses Wochenende ist dem Thema der ganzheitlichen und tiefgreifenden Heilung gewidmet.

 

Das intensive mind-soul-body treatment basiert auf traditionellen schamanischen Heiltechniken und arbeitet mit einer vertieften Kenntnis über den Zusammenhang aller Energieebenen von Körper, Seele und Geist.

 

An diesem Wochenende werden unterschiedliche Heiltechniken vermittelt und erarbeitet, um das gesamte menschliche Energiesystems zu stärken. Es wird um die Reinigung von Blockaden, um die Aktivierung von Selbstheilungskräften, um die Auflösung und Transformation blockierender körperlicher, seelischer und mentaler Muster gehen. Die schamanische Heiltradition ist Basis aller Heiltraditionen der Erde und ermöglicht eine effektive Arbeit, die in Bereiche vordringt, in die herkömmliche Therapien nicht vordringen können.

 

Es geht um den Zugang zu unterbewussten, nicht einfach zugänglichen inneren Bildern, die Ausgangspunkt und Quelle für heilende und stabilisierende oder destruktive, schwächende Kräfte sind: hier spielen kollektiv-kulturelle, transpersonelle sowie persönlich-individuelle Ebenen eine wichtige Rolle.

Und so wird es auch darum gehen, wie wir Zugang zu diesen schaffen und wie diese nachhaltig für den Klienten verändert werden können, um Heilung, Entwicklung, Kräftigung und Stabilisierung zu erwirken.

Dieses (Wahl-) Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ (ATT und AYT) belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

28. & 29. Januar 2023

jeweils 08:00-17:00 Uhr

Beitrag: 280 Euro

Anmeldung bitte per E-Mail

180227_Farbfelder6_edited.jpg

11. & 12. FEBRUAR 2023

POSITIVE AGING
SABINE KRIEGER

SAMSTAG  08:00-17:00 UHR

SONNTAG 08:00-17:00 UHR

Positive Aging Yoga

 

Wir alle wünschen uns ein gutes und gesundes Leben und unsere Lebenserwartung steigt Jahr für Jahr. Obgleich subjektiv gesehen eine angenehme Entwicklung, hadern doch viele Menschen damit. Denn Älterwerden bedeutet Veränderung im Körper, in unserer Leistungsfähigkeit, Beweglichkeit und Belastbarkeit, in unseren Wünschen und Bedürfnissen.

Wenn wir das Altern als positive Herausforderung annehmen, den Istzustand akzeptieren -indem wir z.B. das machen, was geht und nicht trauern über das, was nicht mehr geht- dann kann das Leben mit all seinen Veränderungen im Innen und Aussen von Sinn, Glück und Freude erfüllt bleiben.

Yoga ist ein Geschenk -auch im Alter-, denn er ist in jeden Lebenabschnitt praktizierbar.

Dieses Wochenende widmet sich ganz dem Positiven Älterwerden, wobei die Möglichkeiten der Positven Psychologie im Vordergrund stehen.

Ausserdem erfährst du, was sich körperlich und mental verändert, wenn wir älter werden. Neben körperlichen Einschränkungen prägen auch neue Lebenssituationen, veränderte Bedürfnisse und Einstellungen diesen Veränderungsprozess.

Dieses (Wahl-) Modul kann von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ (ATT und AYT) belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

11. & 12. Februar 2023

jeweils 08:00-17:00 Uhr

Beitrag: 280 Euro

Anmeldung bitte per E-Mail

0G5A9539.jpg
 
assists2_edited.jpg
180227_Farbfelder5.jpg

18. & 19. FEBRUAR 2023

HANDS ON ASSISTS
BITTA UND LISA

SAMSTAG  08:00-17:00 UHR

SONNTAG 08:00-17:00 UHR

“Hands on Assists” – Modul

 

Jeder von uns kennt das besondere Gefühl, ein Aha-Erlebnis, welches ein guter „Hands on“ auslöst.

In der Asanapraxis können wir unser Gegenüber durch „Hands on Assists“ unterstützen, begleiten und dessen Haltungen präzisieren, sowie intensivieren. Jeder Körper ist individuell; den Übenden gut zu lesen, seine Praxis zu beobachten und Assists sinnvoll für diesen einzusetzen, ist eine Kunst.

 

Ein tieferes Verständnis für den physischen Körper zu entwickeln und Berührungen dem entsprechend während der Asanapraxis einzusetzen, steht in diesem 2-tägigen Modul im Fokus. Das Wissen um Bewegungsabläufe, die Physiognomie von unterschiedlichen Menschen schafft die Basis des Assistierens. Eine Asana in ihrer Gänze zu erfassen, ihre energetische, anatomische, psychologische Wirkung zu analysieren und diese Erfahrung weiterführend in die Berührung umzusetzen, ist Ziel dieses Wochenendes. Die Basis bereitet wie so oft die eigene Praxis: was unterstützt und lässt uns noch tiefer in die eigene Praxis eintauchen? Assists erfordern Wissen, Übung und Erfahrung und lassen sich am sichersten durch den direkten gegenseitigen Austausch erlernen. Es gibt viele verschiedene Arten von Adjustments, ihr Spektrum werden Bitta und Lisa an dem Wochenende in den Augenschein nehmen.

Beim Assistieren sollten wir immer wachsam bleiben und jede Hilfestellung kritisch hinterfragen. Welche Auswirkung hat ein Hands on und wann ist es sinnvoller nicht körperlich zu intervenieren?

 

Aus aufmerksamem Beobachten und Forschen, Einfühlen und Verstehen können bereichernde Hilfestellungen entstehen. Das Ziel des Adjustments muss stets im Blick bleiben, es geht um eine Ermutigung zu mehr Feinheit, Integrität und Stabilität.

„Sthira Sukham Asanam”, alles besteht aus Dualitäten, Patanjali Sutra 2.46

Dieses (Pflicht-)Modul kann von Yogalehrern der Aufbau Ausbildung 500+ (ATT) belegt werden. Es steht aber auch anderen Interessierten offen.

18. & 19. Februar 2023

jeweils 08:00-17:00 Uhr

Beitrag: 320 Euro

Anmeldung bitte per E-Mail

 
 
Fraueninsel1.jpg
180227_Farbfeld_019_edited.jpg

15. - 19. NOVEMBER 2023

ADVANCED TEACHING SKILLS
BITTA  LISA  DANIEL  JUDITH

FRAUENINSEL

MODUL "Advanced Teaching Skills"

Dieses 5-tägige Modul mit Ausbildungscharakter im Stil einer Intensivwoche richtet sich an Yogalehrer*innen und Yogatherapeut*innen, die mit verschiedenen Ansätzen der Körperpraxis, der Selbsterfahrung und im direktem Austausch ihre Lehrmethoden verfeinern möchten.
 
Körperliche Praxis
Wir schärfen den Blick für gesundes und individuelles Alignment unserer Schüler. Bewegungsanalysen und die Interpretation von Haltung und Ausdruck (Körperlesen) ermöglichen eine zielgerichtete Praxis und eröffnen so die Möglichkeit Dysbalancen auszugleichen.

Advanced Pranayama
Intensive Atemtechniken und  Pranayama Abfolgen klären den Geist und ebnen den Weg für die Begegnung mit dem innersten Wesenskern. Durch die Konfrontation mit möglicherweise intensiven Gefühlen werden wenig hilfreiche Muster sichtbar. Selbstreflektion und die Integration der Empfindungen braucht Zeit und Raum, Gefühle können sich dann integrieren und ein bewusster Umgang wird möglich. Mit dieser Präsenz können wir uns dem was ist leichter öffnen
: durchlässig, empfänglich und empathisch auch für unsere Schüler.


Psychologie und Coaching für den Yogaunterricht
Wir beleuchten psychologische Aspekte in Bezug auf den Yogaunterricht, erörtern relevante yogaphilosophische Themen und erkunden die Beziehung zwischen Lehrer*in und Schüler*in. Wie können die Potentiale unserer Schüler erkannt und bestärkt werden?
 
Neben dem Austausch in der Gruppe  üben wir täglich Kryas und Meditation. Eine Zeit der inneren Einkehr, denn im November bietet die Stille der Insel gepaart mit der  besonderen Atmosphäre des Klosters ideale Voraussetzungen für den Rückzug von Geist und Seele.

Köstliches vegetarisches/veganes Essen nährt und stärkt uns für die kalte Jahreszeit.


Diese 2 Wahl-Module können von Yogatherapeuten und Yogalehrern der modularen Ausbildung 500+ (ATT und AYT) belegt werden.

Es steht aber auch anderen Interessierten offen.


Entspricht 2 Wahlmodulen 40 UE
Yogabeitrag (ausserhalb des ATT/AYT Programms) 500 Euro
Kosten Unterbringung für 4 Nächte ca. 120 bis 240 Euro je nach Zimmer Kategorie
Kosten für Vollpension (Hans Blösl, Chiemsee Catering) 4 Tage 250 Euro
Anreise gegen 14:00, Abreise gegen 15:00
15.-19. November 2023


Anmeldung unter: ausbildung@lovelysita.com