Meditation wirkt!

 

„Mentale Übungen in Form von Meditation werden genauso verbreitet sein wie heutzutage sportliche Aktivitäten“ antwortete der Gehirnforscher Richard J. Davidson auf die Frage nach seiner Vision für die Zukunft.

 

Der amerikanische Neurowissenschaftler wurde bereits 2006 vom Time Magazine zu einem der “100 Most Influential People in the World” gezählt. Er erforscht die Wirkungsweise von Meditation auf den menschlichen Körper und konnte 2004 erstmals ungewöhnliche Veränderungen im Gehirn nachweisen. Als Reaktion auf

Erfahrungen und Training, zum Beispiel durch Meditation, können sich Hirnareale verändern – eine Erkenntnis, die unter dem Begriff „Neuroplastizität“ zu einem wissenschaftlich anerkannten Fakt wurde.

 

Warum ist das so aufregend? Weil es belegt, was Meditierende seit Jahrtausenden erfahren: Durch regelmäßige Meditationspraxis wächst das eigene Wohlbefinden, weil in der Meditation menschliche Eigenschaften wie liebevolle Hinwendung zum Leben, Resilienz, heitere Gelassenheit, Selbstvertrauen gestärkt werden. Die Momente im Leben, wo man nicht urteilt, nichts bewertet und einfach präsent ist – herrlich! –  zählen zu den glücklichsten.
Hier kannst du das Interview vom März 2019 nachlesen:

https://ethik-heute.org/meditation-ist-wichtig-fuer-die-geistige-gesundheit/

 

Anregungen und Training für deine eigene Meditationspraxis kannst du ab jetzt donnerstags Abend im Lovelysita bekommen.

 

Foto ©Annette Marquard-Mois

Share on Facebook
Please reload

Aktuelle Einträge

November 7, 2019

August 17, 2018

March 29, 2018

February 15, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Please reload