AUFBAU AUSBILDUNG YOGATHERAPIE

PLUS 200 STUNDEN

EINZELNE MODULE AB JANUAR 2020

ANMELDUNG UNTER: HALLO@LOVELYSITA.COM

YOGATHERAPIE AUSBILDUNG

IN PRIEN AM CHIEMSEE – NAHE MÜNCHEN

AB JANUAR 2020 MODULARE

BELEGUNG VERSCHIEDENER THEMEN

Die Aufbau Ausbildung richtet sich an Yogatherapie Absolventen und  Yogalehrer die ihr Wissen erweitern möchten.

INHALTE DER AUSBILDUNG

YOGATHERAPIE AUFBAUSTUDIUM 200h

 

  • Diese Ausbildung ist für die Absolventen der Yogatherapieausbildung 300h entwickelt worden und ermöglicht es insgesamt 500 Stunden Yogatherapie Ausbildung nachzuweisen. Es werden wichtige Themen vertieft, manches wiederholt und einige neue Ansätze vorgestellt. Die Ausbildung ist zeitlich frei gestaltbar, die Belegung der Module kann jeder planen wie er möchte, sie werden in größeren Abständen wiederholt, oder Alternativen angeboten.

 

  • Im Rahmen dieser Ausbildung ist eine schriftliche Erörterung eines ausgewählten Themas im Umfang von ca. 20-40 Seiten anzufertigen. Dies fördert die Fokussierung und die intensive Auseinandersetzung mit einem speziellen Bereich der Yogatherapie.

 

  • Die Hospitanz in einem klinischen Setting, einer psychosozialen Einrichtung oder in einer selbst gewählten Einrichtung gibt Einblick in andere Dimensionen. Während der Hospitanz erlernen die Teilnehmer, wie Kleingruppenarbeit mit Betroffenen hilfreich gestaltet werden kann.

 

Zu Zeit gibt es die Möglichkeit u. a.:

 

  • bei der wöchentlichen Schmerzgruppe unter der Leitung von Judith Schäfer in der Romed Klinik Prien zu hospitieren

  • im Traumahilfezentrum München bei Bitta im traumasensiblen Yoga und nach Absprache auch in anderen Stabilisierungsgruppen zu hospitieren

 

Prinzipiell kann sich jeder Teilnehmer hierfür selbst eine geeignete Stelle suchen.

Ein kurzer Erfahrungsbericht fasst die Erkenntnisse der Hospitanz zusammen.

 

  • Die individuell vereinbarte Prüfung gibt den Teilnehmern die Möglichkeit zu erkennen, wo eigene Stärken liegen oder noch Entwicklungspotenzial vorhanden ist. Eine schriftliche Überprüfung der gelernten Inhalte ist die Voraussetzung für das Zertifikat Yogatherapie 500h.

  • Einige Module sind auch für externe Interessierte einzeln buchbar.

FAKTEN UND KOSTEN

 

  • 6 Wahlmodule sind zu belegen

  • schriftliche Arbeit zu einem Thema und Austausch darüber

  • Praktikum und Erfahrungsbericht

  • Prüfung und Zertifikat

  • Kosten: 2450.-

ÜBERBLICK

 

  • fünf Wochenenden à ca 20 UE (45min) zusätzlich Hausaufgaben

  • ein verlängertes Wochenende im Ayurvedhof Engel / 30 UE

  • Hospitanz und Bericht 20 UE

  • schriftliche Arbeit Umfang 20-40 Seiten / 60UE

 

Einzelne Termine, je Wochenende zwischen 220.- und  280.-

 

ORT

Lovelysita Yogaschule Prien am Chiemsee

Ayurvedahof Engel Allgäu Niedersonthofen

 

Anmeldung: hallo@lovelyista.com

 

WOCHENENDE 11. & 12. Januar 2020

Samstag 08.00-17.00 // Sonntag 12.00-17.00

Achtsamkeit & Restoratives Yoga mit Astrid Wiesmayr

einzeln : 220.-

 

Achtsamkeit war immer schon ein wichtiger Teil der Yogapraxis und wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. In diesem Modul werden wir speziell darauf den Focus legen und das Thema nicht nur theoretisch durchgehen, sondern auch tatsächlich erfahren. Verschiedene restorative Yogaposen runden das Wochenende ab.

 

  • Grundprinzipien der Achtsamkeit 

  • Eine wohlwollende Haltung fördern

  • Kultivieren eines inneren Beobachter 

  • Übungen zum Erreichen eines achtsamen Gewahrsein

  • Anleiten einer Achtsamkeitsmeditation

  • Einführung ins Restorative Yoga

 

WOCHENENDE  18.& 19. APRIL 2020

 Samstag 08.00-17.00 // Sonntag 08.00-17.00

Pranayama Philosphie - mit Ralph Skuban

einzeln: 280.-

 

Die heilsame Kraft des Atems – Atem, Energie, Geist und Gesundheit aus klassischer und modernen Perspektive

 

Pranayama, die systematische Atempraxis des Yoga, ist das Herzstück des klassischen Hatha Yoga. Auf der Grundlage eines klar formulierten energetischen Verständnisses vom Menschen strebt die Atemarbeit des Yoga Wohlsein, Gesundheit und tiefgreifende geistige Wirkungen und Ziele an. Diesen wollen wir in Praxis und Theorie nachspüren.

 

Dabei werden wir auch Parallelen zur therapeutischen Atemarbeit im tibetischen Yoga ziehen – Stichwort: emotionalen Schmerz lösen durch Atemarbeit – und, darüber hinaus, Verbindungen herstellen zu einer sehr modernen Sicht auf den Atemprozess, ganz besonders im Blick auf die Frage, was eine gesunde oder natürliche Atmung im Alltag ausmacht und welche nachteiligen gesundheitlichen Wirkungen es hat, wenn eine solche nicht gegeben ist.

 

Themen des Wochenendes:

 

  • Zentrale Aspekte des Atems, insbesondere die Bedeutung des Atemanhalts in theoretischer wie praktischer Hinsicht: Was will die Praxis des Pranayama eigentlich energetisch bewirken?

  • Gesundheitliche Wirkungen der Pranayama-Praxis

  • Atemarbeit und emotionaler Schmerz: Die Pranayama-Praxis des tibetischen Yoga

  • Die Bedeutung des Atemprozesses für unsere Gesundheit aus moderner Sicht nach der Methode von Buteyko: Über den Zusammenhang von Atemverhalten und chronischen Erkrankungen wie z.B. Asthma, Schlaflosigkeit, Schnarchen, Schlafapnoe, Erschöpfung u.v.a.

  • An beiden Tagen werden wir natürlich auch in praktische Atemerfahrungen gehen

 

 

WOCHENENDE  11. & 12. JULI 2020

Samstag 08.00-17.00 // Sonntag 08.00-17.00

Fußanalyse - mit Uli Wurpes

einzeln: 280.-

  

Fußsprache erkennen & verstehen für Yogatherapeuten und Interessierte „Externe“

An diesen beiden Tagen lernst du Füße lesen:

  • was Fussstrukturen über die Persönlichkeit eines Menschen verraten

  • was sie über das angelegte Grundpotential aussagen

  • ob und wie diese Anlagen gelebt werden, oder wie diese noch ausgebaut werden können

  • ob der Organismus gut in der Balance ist oder Tendenzen in eine einseitige Richtung vorhanden sind.

  • was du tun kannst um sowohl auf der körperlichen als auch auf der psychisch-emotianalen Ebene das eigene Wohlgefühl zu verbessern.

Dieses Wissen wird dir helfen, mehr auf deine Bedürfnisse und die deiner Klienten einzugehen. Du kannst Fortschritte in der Yogatherapie an den Füßen beobachten und Veränderungen erkennen. Auch Praxisübungen kommen in den zwei Tagen nicht zu kurz.

Füße vermitteln unverfälscht und unmittelbar einen Eindruck von Körper, Geist und Seele und bieten somit wertvolle diagnostische Informationen.

WOCHENENDE 03. & 04. OKTOBER 2020

Samstag 08.00-17.00 // Sonntag 08.00-17.00

Ayurveda Vertiefung - mit Galit Zairi

einzeln: 280.-

 

Ayurveda- Aufbau und therapeutische Ansätze mit Galit Zairi

 

Ayurveda und Yogawissenschaften haben zum Ziel, die körperliche, geistige, intellektuelle, emotionale und spirituelle Ebene des Menschen weiter zu entwickeln.

Diese Entwicklung fördert ein gesundes, freudvolles und erfüllteres Leben.

Ein großer Ansatz in der Therapie des Ayurveda liegt in der psychisch-spirituellen Ebene, welche einen Einfluss auf die Körpergesundheit hat.

 

  • Gemeinsamkeit von Yoga und ayurvedischer Medizin

  • Vertiefung der Grundlagen des Ayurveda; Einführung in das physiologische System

  • Vertiefung der Konstitutionslehre als Grundlage für individuelle Therapie

  • Die wichtige Rolle von Agni, das Verdauungsfeuer: Das Konzept von Agni-Soma; Die Wechselwirkung von Agni-Ama und mögliche Therapien mit Pranayama

  • Die Kraft eines gesunden Geistes: das Zusammenspiel von Prana und Geist im Bezug auf Krankheitsentwicklung

  • Bedeutsamkeit der Sinnesorgane zur Gesundheitserhaltung: Praktisches Erleben der Körpereigenen Sinne; Shodanas, tägliche Reinigungsmethoden in Theorie und Praxis; Umsetzungsmöglichkeiten in der Therapie

  • Therapien typgerecht stufenweise anpassen und individuell gestalten als Unterstützung für tiefe, innere Veränderungsprozesse

  • persönliches Wachstum der Therapeuten*innen um den Klienten*innen selbstbewusst, klar und eigenverantwortlich zu begegnen. Durch das eigene Verinnerlichen dieser Inhalte wird ein zielführender Umgang mit den Klient*innen ermöglicht

Selbstannahme, Unterstützung und Wertschätzung, sich selbst wie auch anderen gegenüber, werden uns als Kernelemente in diesem Seminar begleiten.

 

VERLÄNGERTES WOCHENENDE  07. - 10. JANUAR 2021

Sadhana, Ritual, Prozesse etablieren und beibehalten - mit Bitta

einzeln 610.- Dormitory // 690.- Doppelzimmer

 

An diesem Wochenende gehen wir als Sangha, als Gemeinschaft, in ein kleines Retreat.

 

Sadhana der Weg des Übenden.

Wo stehst du mit deiner Praxis des Yoga, der therapeutischen Idee des Yoga und vor allem als Lehrer/ Therapeut / Coach? Um in einigen Aspekten der Praxis zu mehr Tiefe zu gelangen, ist ein klarer Weg hilfreich. Um diesen Weg zu erkennen, können wir verschiedene Techniken nutzen, um in Begegnung mit unserem Selbst zu kommen:

 

  • Ritual

  • Mantra

  • Atmung

  • Meditation

  • Asana

 

In dieser Begegnung können richtige Strategien sichtbar werden, um unsere Praxis, unseren individuellen Weg zu stärken. Wir nutzen den Reichtum des Yoga, unsere Sinne zu schärfen und die Wahrnehmung zu expandieren. Über die Praxis und den Austausch stärken wir unsere Intuition. Von hier aus können wir authentisch mit Menschen arbeiten.

Diese drei Tage bieten uns die Zeit und den Raum gemeinsam zu üben, yogatherapeutische Herangehensweisen zu betrachten und einfach miteinander zu sein.

 

 

weitere Themen in Planung:

Manualmedizinische Testverfahren und Bodyreading - mit Judith Schäfer   

Resilienz - das Geheimnis der inneren Stärke - mit Eva Weinmann

Schamanisches Heilen: mit Annabelle Wimmer Bakic

...

9. Die Prüfung findet individuell nach Absprache statt

KOSTEN

gesamt: 2450,00 EUR

ORT

Lovelysita Yogaschule Bernauerstraße 13a 

Prien am Chiemsee 

Ayurvedahof Engel

Hof 1

87448 Niedersonthofen
 

KONTAKT/ANMELDUNG

Weitere Information und Anmeldung

 

hallo@lovelysita.com

FRAGEN

Bei Inhaltlichen Fragen gerne direkt Bitta kontaktieren:

 

bitta@lovelysita.com

Yogatherapie Ausbildung